Regenwassernutzung

Sie können das Niederschlagswasser von Dach-, Balkon- und Terrassenflächen auf Ihrem Grundstück sammeln und in vielfältiger Weise nutzen.

Damit schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern sparen sogar doppelt:

    • die Abwassergebühren für nicht in den öffentlichen Kanal eingeleitetes Regenwasser entfallen
    • die Wasserbezugskosten reduzieren sich

Das gesammelte Niederschlagswasser eignet sich beispielsweise um:

    • die Toiletten zu spülen
    • Wäsche zu waschen
    • den Garten zu bewässern
    • einen Teich zu befüllen

Sammeln können Sie das Regenwasser im einfachsten Fall in einer Regentonne oder in einem Tank (Zisterne) mit üblichem Inhalt zwischen 1.000 und 10.000 Litern.